Xavier

Xavier ist seit 20 Jahren mit Delphine verheiratet. Er würde sich nie so wie Bob scheiden lassen. Warum auch, ist doch alles bestens!
Zu sehen am 22/23./26.01.2022 im KiP. Kunst im Prückel, 1010 Wien, am 29.01. & 18.02.2022 im Museum Gugging/Villa und am 12./13.03.2022 im Stadttheater Bruck/Leitha!
Details findet ihr hier!

Paarungen im Prückel

Wir möchten Ende des Jahres noch rasch die Werbetrommel rühren für unsere geplanten Aufführungen ab 22. Jänner im KiP! Die Premiere ist schön gebucht (aber nicht ausverkauft), am Sonntag und Mittwoch haben wir noch reichlich Kapazitäten!

Unsere Regisseurin

Wir möchten euch heute Luisa Stachowiak vorstellen, die Regisseurin unserer nächsten Theaterproduktion „Paarungen“ von Eric Assous! Luisa ist Schauspielerin und Regisseurin aus Deutschland, sie war zunächst vier Jahre lang am Nationaltheater Mannheim engagiert, bevor sie 2013 nach Wien kam und seitdem mit Inszenierungen am Pygmalion Theater, WerkX oder Off Theater erfolgreich ist!

Garten(Gift)Zwerge

Für mich war’s gestern nach langer Zeit endlich mal wieder ein Abend mit den Dinnerleichen, zu Gast mit der Dinnerkrimi Produktion „Garten(Gift)Zwerge“ im Schweinberger Hotel & Restaurant. Und nächsten Freitag geht’s weiter im Hotel-Restaurant Marienhof in Unterkirchbach!

Paarungen – Termine!

Details zum Stück (bitte hier klicken!)

Aufführungstermine:

  • 12./13.03.2022 im Stadttheater Bruck/Leitha
  • 18./19./20.03.2022 im KiP. Kunst im KiP.
  • 27.03. & 01.04.2022 im Museum Gugging/Villa

Kartenpreis: VVK 18€ (AK 22€) – Ermäßigungen für Mitglieder des ArteFaktum Kulturvereins

Zum Inhalt:

Delphine und Xavier sind seit 20 Jahren miteinander verheiratet und ebenso lange schon mit Bob und dessen Frau befreundet. Doch Bob hat sich gerade getrennt, und so kommt er mit seiner neuen, deutlich jüngeren Freundin Garance zum gemeinsamen Abendessen.

Hier geht`s zum Flyer!

Paarungen

Delphine und Xavier sind seit 20 Jahren miteinander verheiratet und ebenso lange schon mit Bob und dessen Frau befreundet. Doch Bob hat sich gerade getrennt, und so kommt er mit seiner neuen, deutlich jüngeren Freundin Garance zum gemeinsamen Abendessen.
Details findet ihr hier.

Ein Sommernachtstraum

Nächstes Jahr wagen wir erstmals eine Sommertheater-Produktion. Und was eignet sich da besser als „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare? Open Air in Rodaun und als Stationentheater, Anfang September 2022. Ein Herzenswunsch wird wahr!