Heide Maria Hager

Freischaffende Schauspielerin, gebürtig aus Mattsee/Salzburg.

Für die Schauspielausbildung zog sie nach Wien, absolvierte eine private Ausbildung und schloss mit der Bühnenreifeprüfung ab. Als alleinerziehende Mutter beschloss Heide, sich auch auf das Unterrichten zu spezialisieren. Über 10 Jahre lehrte sie Atem – Körper – Stimme sowie das Fach Phonetik an einer privaten Schauspielschule in Wien. Dort entstanden auch erste Regiearbeiten. Zur Zeit arbeitet sie in der Schule des Sprechens in Wien als Sprechtrainerin.

Heide Maria liebt es Lesungen aller Art zu halten und so ist sie zum Beispiel immer mal wieder mit dem Salzburger Chor La Mama als Rezitatorin zu hören. Als Sprecherin wird sie regelmäßig vom Klett Cotta Verlag gebucht.

Neben Engagements in den Hamburger Kammerspielen, Theater Lüneburg,  Kleines Theater Salzburg, Studiobühne Villach und schauspielhaus Wien war &  ist Heide vor allem in der Freien Wiener Szene tätig. In letzter Zeit ist sie viel mit dem Theaterensemble Teatro Caprile unterwegs, deren Auftritte sie bis nach Tiflis/Georgien gebracht haben. Wiederholt konnte man Heide bei der Krimmler Theaterwanderung als jüdische Flüchtlingsfrau erleben – an Originalschauplätzen wird die Flucht von 5000 Juden über den Krimmler Tauern 1947 nachgespielt. Außerdem folgte eine Einladung nach Brüssel zum Gastspiel des Stückes „1914/1918 – Das erste Jahr des Krieges, die letzten Tage der Menschheit„. Nicht zu vergessen: 2018 kam der inzwischen international vielfach ausgezeichnete und zig-fach nominierte Kurzfilm „Jonah“ mit Heide in einer der beiden Hauptrollen endlich nach Österreich!

Hier gehts zur Homepage von Heide Maria Hager.

m

Für Heide Maria bedeutet unterrichten, gemeinsam mit den TeilnehmerInnen auf Entdeckungsreise zu gehen. Gerade im Bereich Sprechtechnik gibt es oft unbewusste Muster aufzudecken, um zu einer vollen, entspannten und auch deutlichen Sprechweise zu gelangen. Es macht ihr sichtlich Freude, äußerst flexibel, sensitiv und mit viel Humor auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kursteilnehmer einzugehen. Ihr Esprit ist ansteckend und ihr Wissen über die körperlichen, muskulären Zusammenhänge beim Sprechen öffnet viele Türen, von denen man vorher gar nicht wusste, dass es sie gibt!