Drei Mal Leben – Yasmina Reza

Es hätte ein netter Abend werden können für Henri und Sonja mit den beiden Finidoris: zwei Ehepaare bei Essen und Wein, Geplauder über die erträglichen Widrigkeiten ihrer Jobs in Astrophysik und Finanzwirtschaft. Danach wäre Henris Karriere durch die Fürsprache des einflussreichen Labordirektors Finidori gesichert gewesen.

Aber die Finidoris stehen plötzlich vor der Tür, ihre Gastgeber hatten sie erst einen Tag später erwartet. Bei Henri und Sonja ist nichts vorbereitet, aus dem Kinderzimmer quengelt ihr Sechsjähriger und bringt alle Erziehungsprinzipien zu Fall. Und dann erwähnt Finidori auch noch beiläufig, dass die Thematik von Henris langwieriger Forschungsarbeit soeben im Aufsatz eines Konkurrenten ausgeführt ist.

Yasmina Reza entwickelt eine alltägliche Katastrophe in drei ganz unterschiedlichen Verläufen: Variationen eines lebensentscheidenden Abends voller Situationskomik und hintergründigem Witz. Ihr psychologischer Feinblick auf vier enervierte Erwachsene entwickelt ein Drama wechselnder Konstellationen und schafft Raum für eine Komödie, in der Amüsement und Schrecken dicht beieinanderliegen.

Foto_klein

m

Besetzung:

Henri – Gernot Maxa

Sonja – Katharina Hauer

Hubert Finidori – Peter Wälter

Ines Finidori – Mela von Elbel

Regie: Martin Ratzinger

Und hier geht’s zu einer Fotoauswahl!

m

m

m

m

m

Wiederaufnahme am 5./6. und 10. Oktober 2018!

WO? KiP – Kunst im Café Prückel, Souterrainbühne des Cafés, Biberstraße 2, 1010 Wien

m

m

m

m

m

m

m

mmm

mm

mm

m

m

m

Frühere Spieltermine:

  • Donnerstag, 6. November 2014 um 19:00 (Premiere)
  • Samstag, 8. November 2014 um 19:00
  • Sonntag, 9. November 2014 um 19:00

WO? Theaterkistl (VZA – Verein Zentrum Aichholzgasse), Aichholzgasse 52, 1120 Wien

Wiederaufnahme am 19. und 20. September 2015 im Theater des Café Prückel, Biberstraße 2, 1010 Wien.

m

Reza_Prückel_FINAL

 

m

m

m

m

m

m

m

m

m